Erlebniskreuzfahrt Gruppenreise Hurtigrouten

Nordlicht & Sterne
Unterüberschrift Nordlicht & Sterne

Erleben Sie mit Glück eines der faszinierendsten Naturschauspiele und erkunden Sie Europas Norden.

Highlights
  • Hurtigruten
  • Reise ab/bis Deutschland
  • Fachkundige Begleitung zum Thema Nordlicht
  • Historisches Trondheim
  • Polarstadt Tromsø
  • Imposantes Nordkap
  • Inselgruppe der Lofoten
  • Lektorenvorträge an Bord
  • Gruppenreise

Reiseverlauf: Gruppenreise Hurtigruten Nordlicht & Sterne

Tag 1 - Bergen:

Per Linienflug geht es nach Bergen, wo Ihre Reiseleitung Sie am Flughafen empfängt. Bei einer kurzen Orientierungsfahrt lernen Sie die markantesten Sehenswürdigkeiten der idyllischen Hafenstadt kennen. Dann heißt es "Leinen los" und Ihre astronomische Hurtigruten-Schiffsreise beginnt! Während Ihre Reiseleitung Ihnen Informationen über Land und Leute vermittelt, kennen sich die Gastreferenten bestens mit den Gestirnen aus. Die Experten des Partners Astronomie.de werden Ihnen in Vorträgen die Himmelsbeobachtungen an Deck und in persönlichen Fachgesprächen erläutern. Um das Nordlicht richtig einzufangen, geben Sie außerdem Fotografie-Tipps.

Tag 2 - Ålesund-Molde:

Der Kurs gen Westen bringt Sie vorbei an vorgelagerten Inseln zum westlichsten Punkt Norwegens bei Stad. Erste Anlaufpunkte sind Florø und Måløy. Nach der Ankunft in der alten Fischereistadt Ålesund (40.000 Einwohner) kommen Sie aus dem Staunen nicht heraus: Nach einem verheerenden Stadtbrand 1904 entstand das Zentrum von Ålesund in damals beliebter Jugendstilarchitektur neu. Heute gilt das Ensemble mit seinen Ornamenten und zahlreichen Türmen weltweit als einmalig. Von Ålesund geht es mit Hurtigruten weiter nach Molde und Kristiansund.

Tag 3 - Trondheim:

Ausgeruht erreichen Sie am frühen Morgen die ehemalige Königsstadt Trondheim (160.000 Einwohner). Entdecken Sie in Ruhe die Schönheiten von Norwegens drittgrößter Stadt. Im Nidaros-Dom (11. Jh.) werden noch heute Norwegens Könige gekrönt. Gleich gegenüber liegt der restaurierte Sitz des Erzbischofs. Nutzen Sie Möglichkeit an einer Stadtrundfahrt teilzunehmen oder bummeln Sie einfach durch Trondheims Altstadt und besichtigen Stiftsgården, Skandinaviens größter Holzpalast oder die alte Stadtbrücke Gamle Bybroen, ehe es am Mittag weiter gen Norden geht - durch den schmalen Stokksund und vorbei an den tausend Inseln des Schärengartens nach Rørvik.

Tag 4 - Lofoten:

Heute fahren Sie durch den Schärengarten von Brønnøysund und Sandnessjøen. Bevor Sie Bodø erreichen, erwartet Sie eine ganz besondere "Taufzeremonie". Der Meeresgott Neptun wird Sie bei der Überquerung des Polarkreises besuchen. Kurz nach Bodø wartet die bizarre Inselwelt der nordatlantischen Lofoten auf Sie. Am Hang scheinen die bunten Häuschen zu schweben, diesen Anblick sollten Sie unbedingt festhalten. Zielhäfen sind Stamsund und die Lofoten-Hauptstadt Svolvær, größte Stadt der Lofoten, wo sich ein Besuch im Magic Ice, Norwegens erster Galerie und Bar komplett aus Eis, lohnt. Ebenfalls interessant sind die vielen Holzgestelle für die Trockenfisch-Herstellung, die nahezu jeden Quadratmeter an den Ufern des authentischen Fischerörtchens füllen.

Tag 5 - Vesterålen-Tromsø:

Harstad auf den Vesterålen, die wie die Lofoten zu den rauen Nordatlantikinseln gehören, wurde schon im 19. Jh. als Reiseziel entdeckt. Durch den Vågsfjord und den Meeresarm Malangen geht es voller atemberaubender Ausblicke am Nachmittag nach Tromsø. Das „Paris des Nordens“ ist mit seinen ca. 64.000 Einwohnern die größte Stadt nördlich des Polarkreises und gilt als „Tor zum Eismeer“. Tromsø ist jung: Die Studenten der nördlichsten Universität der Welt prägen das Stadtbild. Nehmen Sie an abwechslungsreichen Auflügen wie einer Hundeschlitten- oder Schneemobil-Tour Teil.

Tag 6 - Hammerfest-Honningsvåg (Nordkap):

Schon am frühen Morgen lernen Sie Hammerfest auf der Insel Kvaløy kennen, die "nördlichste Stadt der Welt". Weiter geht die Fahrt durch den Magerøysund nach Honningsvåg. Keine Frage: Von hier sollten Sie auf jeden Fall am Ausflug zum Nordkap teilnehmen – Europas nördlichster Festlandpunkt ist ein echtes Traumziel. Hier scheint das Polarmeer endlos, obwohl das Nordkap-Plateau nur noch 2000 km vom Nordpol entfernt liegt. Weiter geht die Hurtigruten Fahrt gen Norden, ins Sami-Land. Sie kommen vorbei an der Finnkirka, eine surreale Felsfomation in Gestalt einer Kirche, frühere Opferstätte der Sami. Im Winter ist diese verschiedenfarbig beleuchtet und in mystischen Klängen gehüllt und bietet eine tolle Kulisse von Bord Ihrer Hurtigrute. Am Nachmittag erleben Sie von Bord aus den Sværholtsklubben, Norwegens größten Vogelfelsen.

Tag 7 - Kirkenes:

Ihre Hurtigrute bringt Sie am heutigen Tag nach Kirkenes, dem Wendepunkt Ihrer Reise. Die russische Grenze ist nun nicht mehr weit, was hier auch deutlich zu spüren ist: Nicht nur die Verkehrsschilder sind in kyrillischer Schrift vorzufinden, auch gibt es hier Supermärkte, die russische Spezialitäten anbieten. Machen Sie einen Abstecher zur nahe gelegenen russischen Grenze am Jakobsfluss und wagen Sie einen Blick in das große, sybirische Nachbarland oder erkunden Sie im Winter die schneebedeckte Ebene der Finnmark mit einem Schneemobil. Einen eiskalten Drink aus einem ausgehöhlten Eisklotz genießen Sie im Schneehotel (Winter).

Tag 8 - Hammerfest-Tromsø:

Im Winter wartet in Mehamn ein ganz besondres Erlebnis auf Sie: Fahren Sie mit einem Schneemobil durch die winterliche Polarnacht und beobachten Sie die einzigartig, schönen Polarlichter. Am frühen Morgen fährt Ihr Schiff noch einmal in Honningsvåg ein. Danach wird Hammerfest angelaufen, wo die Meridiansäule, heute UNESCO-Weltkulturerbe, an die erste Erdvermessung erinnert. Diese und vieles mehr besuchen Sie auf einer geführten Stadtrundfahrt. Bei einer Wanderung lernen Sie Hammerfest und dessen Landschaft besonders gut kennen. Am späten Abend fährt Ihre Hurtigrute wieder in Tromsø ein, wo die Möglichkeit besteht in der akustischen Meisterkulisse der Eismeerkathedrale bei einem Mitternachtskonzert tollen Gesängen und Klängen zu lauschen.

Tag 9 - Vesterålen-Lofoten:

Die Inseln der Vesterålen und Lofoten faszinieren erneut – schmale Sunde, steile Felswände und Fischerdörfer ziehen Ihren Blick auf sich. Bei verschiedenen optional buchbaren Ausflügen lernen Sie die beiden Inselgruppen besonders gut kennen. Die vom Wetter abhängige Einfahrt in den sehr schmalen Trollfjord ist ein atemberaubendes Erlebnis.

Tag 10 - Polarkreis:

Heute überqueren Sie den Polarkreis zum zweiten Mal. Die Fahrt nach Rørvik führt durch enge Buchten, vorbei an einzigartigen Naturphänomenen, wie beispielsweise der Gebirgskette Sieben Schwestern, eine sagenumwogene Bergformation. Lauschen Sie den spannenden Geschichten rund um den Mythos dieser Gebirgskette.

Tag 11 - Trondheim:

Heute erreichen Sie am frühen Morgen Trondheim. Per Transfer geht es dann zum Flughafen, wo es dann Zeit wird, sich von Ihrer Reisegruppe zu verabschieden. Rückflug

 

Reisetermine

MS Finnmarken:

  • 26.11.2016 - 06.12.2016

MS Trollfjord:

  • 03.04.2016 - 13.04.2016
  • 26.09.2016 - 06.10.2016

MS Nordkapp:

  • 23.10.2016 - 02.11.2016

MS Nordlys:

  • 24.11.2016 - 04.12.2016

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug Deutschland-Bergen/ Trondheim-Deutschland mit Umsteigeverbindung in der Touristenklasse inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
  • Zug zum Flug-Ticket 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Schiffsreise Bergen-Kirkenes-Trondheim lt. Programm in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Kabinennummer und Vollpension
  • Deutsch sprechende Reiseleitung ab Bergen bis Trondheim
  • Begleitung durch fachkundige Lektoren
  • Vorträge lt. Programm
  • Transfers lt. Programm inkl. Orientierungsfahrt in Bergen
  • Drehbare Sternenkarte

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Weitere Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseführer
  • Versicherung

 Veranstalter: TUI

mehr